Niklaus Rüegg

Sänger Schauspieler


Niklaus Rüegg schliesst sein Studium in Germanistik und Anglistik an der Uni Basel mit Magna cum Laude ab,
studiert parallel dazu Gesang,
gewinnt ein zweijähriges Begabtenstipendium beim
Migros-Genossenschaftsbund,
erlangt an der
Musikhochschule Basel das Diplom als Opernsänger,
absolviert das
Internationale Opernstudio Zürich.

1982 erfolgt mit
Mengone in J. Haydns «Lo Speziale» sein Solistendebüt am Theater Basel.
Weitere Engagements führten ihn unter anderem an die Theater Biel-Solothurn, Luzern, St. Gallen, Opéra de Lausanne, Opernhaus Zürich, Staatstheater Darmstadt, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, Musical Theater Basel, Maaghalle Zürich und Neue Flora Hamburg.

Sein Repertoire umfasst über 60 Partien in Oper, Operette und Musical sowie eine grosse Anzahl Lieder und Geistlicher Werke aus verschiedenen Epochen.

Er ist Gast an internationalen Festivals, wie
Musica Riva, Semaine Sainte Arles, FIMUS Portugal, Virtuosi de Gravatá, Festival de Inverno Garanhuns (PE Brasilien), FIMUS Campina Grande (Paraíba, Brasilien).
Im Rahmen der Musikfestivals in Gravatá und an der Universidade Federal de Campina Grande unterrichtet er
Masterclasses.

Er auch ist als Gesangspädagoge und Journalist tätig.